Tiefzieh-Verpackung

A B C D E F G H I K L M N O P Q R S T U V W Z

Tiefziehen nennt man im Verpackungsbereich die Herstellung von Hohlkörpern mit glatter Oberfäche, z. B. Schalen, Dosen, Deckeln etc. Man unterscheidet zwischen Kalt- und Warmformverfahren. Für starre Portionsverpackungen verwendet man hauptsächlich Polyvinylchlorid (PVC), Polystyrol (PS), Polyethylen hoher Dichte (HDPE) und Polypropylen (PP). Für dünnwandig, nicht formstabile Packungen (vorwiegend Vakuumpackungen) werden i. d. R. Verbundfolien aus Polyamid/Polyethylen oder Polyester/Polyethylen verwendet.