Siegeltemperatur

A B C D E F G H I K L M N O P Q R S T U V W Z

Die Siegeltemperatur oder der Siegelbereich bezeichnet die Temperatur, bei der die Oberfäche einer Folie erweicht, so daß sie mit sich selbst oder mit einer anderen Folie eine nach dem Abkühlen feste Verbindung eingehen kann. Die genaue Bestimmung der Siegeltemperatur ist schwierig. Viele Folienhersteller haben eigene Prüfmethoden entwickelt; eine verbindliche Normung steht noch aus. Die Siegeltemperatur wird meist in einem weiten Bereich angegeben. Dieser liegt z. B. für Zellglas zwischen 90° und 180°C, bei BOPP zwischen 120° und 140°C, und ist stark von Geschwindigkeit und Taktzahl abhängig. Man ist bemüht, Siegelschichten mit immer niedrigeren Siegeltemperaturen zu entwickeln, um das Heißsiegeln möglichst schonend durchführen zu können.