Permeabilität

A B C D E F G H I K L M N O P Q R S T U V W Z

(lat.: permeare = durchgehen, durchwandern, passieren) Bezeichnung für die Durchlässigkeit von ggf. porösen Festkörpern, insbesondere dünnen Trennwänden, für bestimmte Stoffe (Gase, Flüssigkeiten, gelöste Moleküle, Ionen oder Atome). Kunststofffolien können mehr oder weniger permeabel sein für Wasserdampf, O2 oder Aromastoffe, was z. B. für Lebensmittelverpackungen von Bedeutung ist.